Montag, 21. Januar 2013

Gute-Laune-Salat


Noch ein kleiner Nachschub, denn mein Abendessen hat heute SO viel Spaß gemacht – aber sieh selbst :-):


Für dieses kunterbunte Schälchen habe ich

1 rote Bete, in Alufolie gewickelt
3 Spalten Hokkaido-Kürbis

im Ofen bei 200° geröstet. Der Kürbis braucht dafür etwa 10-25 Minuten (je nach Spaltengröße), die Rote Bete hat über eine Stunde gebraucht, bis sie weich war – das hängt aber auch von der Größe ab.

Parallel dazu habe ich eine bunte Mischung

Quinoa

im Verhältnis 1 Teil Quinoa : 2 Teile Wasser gekocht. Das dauert etwa 12-15 Minuten, der Quinoa sollte noch bissfest sein.

In die Salatschüssel kamen (nimm einfach, was Du hast und magst)

Feldsalat
einige Blätter Puntarella-Salat
1 Chicoree
je 1 gelbe und eine lila Möhre, mit dem Sparschäler in Streifen zerkleinert
einige Cherrytomaten

Den gerösteten Kürbis habe ich in etwa 1 cm große Stücke zerteilt, die rote Bete abkühlen lassen, anschließend die Schale abgezogen (dazu die Bete auf eine Gabel spießen, sonst werden die Finger rot ;-) ) und die Knolle ebenfalls in Stücke geschnitten.
Die Gemüsestücke und Quinoa etwas abgekühlt zum Salat geben, Dressing (aus Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer) darüber schütten, gut durchmischen. Etwas

Feta

darüber bröckeln und genießen.


Bring gute Laune in den Winter!
Liebst,
Sabine

Keine Kommentare: