Sonntag, 7. April 2013

Erinnerungsbasteln


Liebe Freunde verbringen die nächsten Wochen mit ihrer kleinen Tochter in Florida, eine wirklich schöne Art, den gemeinsamen Abschnitt der Elternzeit zu gestalten - ganz viel Zeit für die Familie und herzlich wenig Alltag.

Aus diesem Anlass und zugleich als Geburtstagsgeschenk habe ich letzte Woche noch schnell ein Reisetagebuch angefertigt (und deshalb war ich auch im Bastelladen, vielleicht erinnerst Du Dich ;-) HIER).


Reisetagebücher finde ich selbst immer sehr schön, auch wenn es mir im Erholungsmodus halbwegs schwer fällt, sie zu führen ;-).
Umso glücklicher bin ich dann aber, wenn ich ein paar Monate oder Jahre später in diesen kostbaren Schätzchen lesen kann, für den 10-Minuten-Kurzurlaub daheim auf dem Sofa.


Um es den Freunden etwas einfacher zu machen, die Seiten voll zu bekommen, ist das Buch in die 4 Reisewochen eingeteilt und es gibt eine Seite pro Tag, die ganz nach eigenen Ideen gestaltet, beschriftet, bemalt,... werden kann.
Zu Beginn jeder Woche gibt es eine Seite, auf der die neuesten Dinge, die die kleine Tochter nun kann, eingetragen werden können und auch die Pläne für diese Woche.


Zum Ende jeder Woche gibt es – auf besonderen Wunsch meines Mannes ;-) – eine Wochenstatistik, in der die gefahrenen Kilometer, getankten Gallonen und besonderen Momente festgehalten werden können.


Auf den letzten Buchseitengibt es dann noch ein paar Sonderkategorien, so können noch einmal die Highlights von allen Dreien aufgeschrieben werden, es gibt Platz für weitere Gedanken etc. – falls also der Rückflug langweilig werden sollte, gibt es da noch ein bisschen was zu tun ;-).

Der Bucheinband ist in frischem Türkis-Weiß gehalten und das Buch wird von einem feinen orangen Bändchen zusammengehalten, das um den Einband gewickelt wird, so dass auch eingelegte Eintrittskarten, Straßenpläne usw. nicht so schnell rausfallen können.


Was schreibst Du auf Reisen?

Komm gut in die neue Woche!

Liebst,
Sabine

PS: Die Bilder habe ich gleich nach der Fertigstellung des Buches gemacht, die leichten Falten auf den Seiten legen sich, wenn das Buch richtig durchgetrocknet ist

1 Kommentar:

Mimi hat gesagt…

Eine zauberhafte Idee! Es sieht wunderschön aus. Da wird man sich sehr freuen :)