Freitag, 5. April 2013

Menschen im Himmel

Liebes, heute möchte ich Dir ein weiteres Buch vorstellen, das ich gefunden und mit Begeisterung gelesen habe. 
Vielleicht war es aber auch so, dass das Buch mich gefunden hat, wer kann das schon sicher sagen ;-)...


An seinem 83. Geburtstag stirbt Eddie durch einen Unfall. Er findet sich an einem seltsamen Ort wieder (der so gar nicht Eddies Vorstellungen vom Himmel entspricht) und trifft fünf Menschen. Sie alle haben Eddies Leben entscheidend beeinflusst, ob ihm das nun bewusst war oder nicht.

Jede dieser fünf Personen hat eine Botschaft für Eddie. Sie erklären ihm entscheidende Episoden seines Lebens, haben je eine Lektion für Eddie im Gepäck – und nach und nach erkennt Eddie die großen Zusammenhänge in seinem Leben.
Zum Beispiel, dass nichts isoliert ist.
Dass im Gegenteil alles zusammenhängt.
Dass das Opfer eines Menschen das Leben eines anderen rettet.
Dass nicht nur nichts, sondern auch niemand isoliert ist.
Oder allein.

Aber alles verrat ich Dir nicht ;-).

Du hast vielleicht ‚Dienstags bei Morrie’ gelesen, ein anderes Buch von Mitch Albom. Oder du kennst den Autor noch gar nicht.
Im ersten Fall kann ich Dich sicher leicht überzeugen, es mit Eddie zu versuchen, im zweiten hoffentlich aber auch, denn „Die fünf Menschen, die dir im Himmel begegnen“ ist ein ganz und gar wunderschönes Buch.
Eins zum Schmunzeln.
Eins für AHA-Momente.
Eins für gute Laune und inneren Sonnenschein selbst an Novembertagen, die im April daherkommen.

Mir passiert es privat nicht allzu oft, dass ich mit einem Stift in der Hand lese, dieses Buch hält aber einfach zu viele schöne und nachdenkenswerte Passagen bereit, als dass ich sie mir nicht markiert hätte.

Ein paar Beispiele gefällig :-)?

Was für ein wunderschöner Satz mit einem noch schöneren Gedanken dahinter:


...oder der hier:


Ein Gedanke zum nie-wieder-Vergessen:


...und zum Schluss noch etwas zum Aufheitern. Zum immer-wieder-Vorsagen. Auch und gerade für die schwierigen Momente:



Liebes, dieses Buch kann ich Dir besten Gewissens ans Herz legen – und werde es sicher auch fröhlich verschenken. Für den Eddie in Dir und mir und uns allen.

Was liest Du zur Zeit?

Liebst,
Sabine

Kommentare:

Sophies Welt hat gesagt…

Ich kenne bisher nur Dienstags bei Morrie von Mitch Albom und war aber begeistert von dem Buch. Da werde ich mir das von dir vorgestellte auf jeden Fall auch mal zulegen :)

carnam ilinga hat gesagt…

Das klingt wirklich gut, wenn meine Bücherregale nur nicht schon mit ungelesenen Büchern überquellen würden...
Ich lese zwar viel, aber kaufe dann doch schneller als ich lesen kann.
Trotzdem kommt das Buch auf meinen Merkzettel :)

Liebe Grüße!

LiebesSeelig hat gesagt…

Liebe Sophie,
das freut mich :-)! Dienstags bei Morrie mochte ich auch sehr gern, ich bin mir sicher, dass Du auch Eddie mögen wirst :-)!

Liebe Namensvetterin,
das liest sich seltsam vertraut ;-). Ich kann einfach an keinem Buchladen vorbeigehen, ohne zumindest mal reinzuschauen...und irgendwie bleibt es nie beim Schauen ;-).

Liebste Grüße an Euch beide,
Sabine