Mittwoch, 30. Oktober 2013

Hübsch organisiert

Liebes, heute habe ich nach langer, langer Zeit wieder einmal ein kleines DIY für Dich.
Eine schnelle Bastelei, die gut aussieht und dazu auch noch praktisch ist.
Hach, herrlich!


Beim Möbelschweden habe ich schon beim Umzug in der Papierecke Klemmbretter entdeckt, die auch hingestellt werden können.

Kennst Du das?

Du siehst etwas im Laden, denkst Dir „Wozu braucht die Welt denn SOWAS?!“ – und ein paar Stunden später, da weißt Du’s dann.

Tja.



Ich brauch nicht extra zu erwähnen, dass ich die Entdeckung beim vorerst letzten Möbelschwedenbesuch gemacht hab, oder ;-)?

So hat es ein Weilchen gedauert, bis der Lieblingsmensch sind erbarmt und mir Klemmbretter besorgt hat.

Welche Idee ich zu den guten Stücken hatte?

Einen Kalender.
Also, ein Klemmbrettkalender, sozusagen.
Mir schwebte genug Platz vor, um jeden Tag alles Mögliche notieren zu können, von Terminen über To-Dos, Geburtstage, Gedanken – oder auch einfach nur, was im Supermarkt besorgt werden muss.

Ich habe ein paar Versuche gemacht, eine mehr oder minder sinnvolle Aufteilung zu Papier zu bringen und mich am Ende für eine ganz simple Variante entschieden:


Dann habe ich mir das langweilige Klemmbrett vorgenommen.
Liebes, wenn es eine Selbsthilfegruppe für die anonymen Washitapesüchitgen gäbe, ich wäre die Vorsitzende!
Ich liebe die endlosen Varianten und Einsatzmöglichkeiten und so war es nur logisch, dass ich der Pappe mit Reispapier zu Leibe gerückt bin.
Vier Minütchen später sah’s dann so aus:


Ja, ich mag rosa ;-).
Ebenso, wie das Tape, so hübsch...


Und wo ich das Zeug schon in der Hand hatte, bzw. die Box mit dem Washitape geöffnet, ach, was hätte da näher gelegen, als jedes einzelne Kalenderblatt zu verzieren?
Eben...nix!


Dann einfach munter Termine eintragen (Du siehst hier ein noch eher leeres Blatt), Blätter einklemmen und einen netten Standort suchen – fertig.


Ein 15-Minuten-DIY, das mir hilft, alles im Kopf zu behalten, hübsch aussieht und dank dem Washitape jederzeit umgestaltet werden kann. Wenn DAS mal nicht nach mir klingt ;-)!


Bist Du auch hübsch organisiert?

Liebst,
Sabine

Kommentare:

Papyrus hat gesagt…

Und wieder was dazu gelernt. Wusste ich doch gar nicht, dass diese Klebebänder Washi-Tape heißen. Die Idee mit dem Klembrett ist toll. Die werde ich vielleicht zu Weihnachten für mich und ein paar nette Menschen umsetzten. Danke für diese gelungene Idee.

Sibel hat gesagt…

Schöne Idee und einfach umzusetzen. Leider haben wir uns gerade vor ein paar Tagen einen Familienplaner gekauft....aber für's nächste Jahr behalt ich das mal im Köpfchen bzw. ich schreib mir schon für November 2014 ne Aufgabe in den Planer: Klemmbrettkalender basteln! ;-)

Lg, Sibel

FLIEDERMAEDCHEN hat gesagt…

Nein, ich bin nicht so hübsch organisiert :D Leider! Denn die Idee finde ich echt klasse. Ich nehme immer nur irgendwelche Zettel, wo ich flott meine To Do Liste notiere!

LiebesSeelig hat gesagt…

Ihr Lieben, da ist mir doch glatt durchgegangen, zu antworten und das, obwohl ich mich so sehr gefreut habe, dass Euch meine kleine Bastelei gefällt :-).

Die to-do-Listen-Zettel kenn ich nur ZU gut und ehrlich gesagt habe ich es aufgegeben, das in den Griff kriegen zu wollen - zumindest pappen nicht mehr überall post-it's ;-)!
Der Kalender ist eine prima Ergänzung dazu und es funktioniert überraschend gut.

Ich freu mich, wenn der Klemmbrettkalender Nachahmer findet und würde mich über Bildchen noch mehr freuen :-)!

Habt eine gute Nacht,
liebst,
Sabine

Nicole♥ hat gesagt…

Dein Klemmbrett ist dir echt gut gelungen und auch praktisch!
Ich liebe Washi-Tape - überall!!! Und auch hier sieht es wieder sehr schön aus :-)

Liebste Grüße, Nicole

http://www.glossyfee.blogspot.de/