Mittwoch, 20. November 2013

Aus dem Buchladen...

...Schönstes selbst gemacht

Liebes, heute möchte ich Dir ein Buch zeigen, das ich schon vor ein paar Jahren adoptiert habe.
Seitdem steht es aber nicht nur gemeinsam mit vielen, vielen anderen Kochbüchern einfach so herum, nein, ich benutze es.
Regelmäßig.
Das Buch ist nicht nur hübsch anzuschauen, es bietet eine Fülle von Inspiration und Ideen.
Genau das Richtige zur anstehenden Weihnachtszeit, genau das Richtige für Leute, die gerne etwas selbst gemachtes verschenken und mit wenig Aufwand Freude bereiten, genau das Richtige also für Dich und mich.

Das Buch?


'Geschenke aus meiner Küche', so heißt es, geschrieben wurde es von der wunderbaren Annik Wecker, die auch für etliche herrliche Backbücher verantwortlich ist.


In 5 große Kapitel aufgeteilt, nach Anlass und/oder Beschenktem, platzt das Buch aus allen Nähten von Rezepten, Varianten der Rezepte (Du ahnst, wieso ich es liebe ;-)!) und nicht zuletzt auch von großartigen Ideen, wie all diese Köstlichkeiten zu verpacken und damit zu verschenken sind. 

Dem Thema ‚Verpackung’ ist sogar ein eigener Anhang gewidmet, nebst bezaubernden Aufklebern, die beschriftet werden können und dem Buch beiliegen.


Was ich an dem Buch besonders schätze, das ist sind liebevolle Aufmachung und die Tatsache, dass das Buch eben nicht nur die schon 1000x gesehenen Ideen bringt.


Wärst Du auf die Idee gekommen, Tütensuppen selbst herzustellen? 
So, dass es richtig lecker wird und sich der zeitgeplagte Beschenkte (auch Lieblingsmensch genannt ;-) ) Abends schnell etwas Gutes zaubern kann?

Wärst Du auf so etwas Gutes wie süße Beerenbutter gekommen?

Oder darauf, selbst Dipmischungen zu kreieren, die dann schnell angerührt und unfassbar lecker sind?

Eben.
Ich auch nicht.
Und ich bin schon wirklich kreativ, wenn’s um Essbares geht ;-).


Annik Wecker schafft es, mir auf über 200 Seiten etliche AHA!-Erlebnisse zu bescheren und liebsten Beschenkten stets aufs Neue leckere Präsente.
Dabei sind die Rezepte einfach nachzumachen, Du brauchst in aller Regel auch keine exotischen Zutaten oder einen ganzen Tag.
Schnell, einfach, unkompliziert und die Ergebnisse überzeugen mich wieder und wieder.
Dass ich es dabei kaum je schaffe, mich wirklich an die Rezepte zu halten, ist eine ganz andere Geschichte ;-)...


Also, Liebes, wenn Du noch Anregungen für selbst gemachte Geschenke suchst oder einfach ein wirklich schönes Buch, dann kann ich Dir die 'Geschenke aus meiner Küche’ nur ans Herz legen!

Oh, noch ein Hinweis – manche Rezepte, wie selbst aromatisierte Öle oder Liköre haben eine lange Ziehzeit – fang rechtzeitig an...


Machst Du Geschenke selbst?

Liebst,
Sabine


Kommentare:

Petra K. hat gesagt…

Hallöchen,
Danke für den
Buchtipp ♥
Und ob ich meine Geschenke selbst mache...ein klares JAAAAAA, mit Ausnahmen natürlich ;o)

Liebste Grüße Petra

Mary Graupner hat gesagt…

Hallo Liebes,

klingt wirklich nach einem tollen und praktischen Buch. Ich werde es mir auf meine Buchwunschliste setzten :)
Lieben Dank für den Tip
Mary