Dienstag, 3. Juni 2014

Beeriges ganz anders

Schon eine ganze Weile spukte in meinem Hinterkopf eine leckere Idee.
Eine, die nun endlich umgesetzt werden wollte – und wie gut, dass ich auf meine Ideen höre ;-)!

Ich hatte eine Ahnung von Salat mit dem Extrakick Frucht, nicht zu süß allerdings, sondern ungewöhnlich.


Ein Salat mit Beerendressing eben!

Klingt verrückt? Ist köstlich! Und ganz unbedingt zum Nachmachen empfohlen!

Die ursprüngliche Idee war, ein Dressing aus Heidelbeeren zu mixen, das nicht nur großartig schmecken, sondern auch einen munteren Farbtupfer liefern sollte.

Nun hatte ich aber Erdbeeren im Kühlschrank – und wieso nicht?
Eben!


So gab es zum bunten alles-was-der-Kühlschrank-hergibt-Salat ein Dressing aus Erdbeeren, fruchtig und herzhaft und ganz wunderbar!


Magst Du wissen, wie es geht? Wie immer ganz einfach:

Sommersalat mit Erdbeerdressing

Du brauchst für 2 Personen:

½ kleinen Kopfsalat (oder soviel Du eben magst)
½ rote Paprika
1 Tomate
1 Möhre
½ kleine Zucchini
1 kleiner Chicorée
2 Stangen Schwarzkohl

½ Fenchelnkolle

...oder was eben Dein Kühlschrank hergibt!

Dressing:
100g Erdbeeren
1 EL Olivenöl
½ EL Apfelessig
Spritzer Balsamico
Salz
Pfeffer
Chili (frisch oder getrocknet; ich habe getrocknetes aus der Mühle verwendet)

Außerdem:
Schnittlauch (oder ein anderes Kraut)

Die Zutaten für den Salat waschen, putzen, zerkleinern und auf einem hübschen Teller anrichten.

Ich habe den Fenchel in schmale Streifen geschnitten und mit einem kleinen Schuss Weißwein in 2 Minuten bissfest geköchelt. Ich persönlich mag es sehr gern, wenn ich im Salat auch das eine oder andere warme Gemüse finde, aber das kannst Du halten, wie Du magst.

Die Zutaten für das Dressing kommen in einen Zerkleinerer (Blender), mit einem Pürierstab oder bei Erdbeeren sogar einer Gabel funktioniert das aber sicher auch.
Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und für den kleinen Kick nach Geschmack etwas Chili dazugeben.

Über dem Salat verteilen, wenn Du magst noch mit etwas Schnittlauch und ein paar Schnittlauchblüten dekorieren...fertig!


Bunt, lecker und sehr gesund kommt dieser Salat daher.

Ganz simpel und schnell gemacht, aber durch das Dressing eben besonders und durchaus ‚zum Angeben’ ;-).


Wie immer kannst Du in alle erdenklichen Richtungen abwandeln.
Du kannst alles, was Du magst in den Salat werfen, das Dressing aus jeder anderen Beere (oder Sammelnussfrucht, was die Erdbeere im Grund genommen ja ist...kleiner Klugscheißerausflug ;-) ) machen, Du kannst mit Kräutern auf dem Salat und auch mit den Gewürzen im Dressing spielen – wieso es nicht mal mit Kreuzkümmel probieren und dann etwas frische Minze über den Salat streuen?
Liebes...nur Deine Phantasie bestimmt hier die Grenzen!


Welche Idee wohnt in Deinem Hinterkopf?

Liebst,
Sabine

Keine Kommentare: