Donnerstag, 28. August 2014

Aus dem Buchladen...

...vibrierendes Leben


Wieder einmal ist es an der Zeit, Dir ein Kochbuch zu zeigen, das ich sehr mag.

Wieder einmal übrigens ist es das Buch einer Bloggerin, deren Rezepte und Blog ich toll finde HIER.


Besonders toll: Auf über 300 Seiten finden sich nur 2 (!) Rezepte, die Gluten enthalten.

Das merkt niemand, der nicht sonderlich auf glutenfreie Ernährung achten muss (glaub ich), aber für mich und vielleicht ja auch für Dich ist dieser Fakt grandios!
Ich kann nämlich ohne größere Probleme und wildes Abwandeln nachkochen, was die zauberhafte Anya Kassoff mir zeigt.


Die Wasser-im-Mund-zusammenlaufen-lassenden-Bilder hat Anyas erwachsene Tochter gemacht, ein echtes Familienunterfangen also!


In The Vibrant Table versammelt Anya nach einem so umfangreichen wie informativen Einleitungsteil , in dem sowohl Grundrezepte, Zutaten, Ausrüstung und noch vieles mehr beschrieben werden, in 4 großen Kategorien alle möglichen und spannenden Rezepte.


Sehr spannend finde ich dabei, dass Anya nicht einfach nur schönste Bilder und leckere Rezepte zeigt, sondern zu jedem Gericht auch eine kleine Geschichte erzählt, verrät, welches Familienmitglied besonderer Fan gerade dieser Idee ist und vor allem und immer wieder: Wie sie ihre jüngste Tochter dazu bringt, sich gesund zu ernähren.

Kannst Du Dir vorstellen, eine 4jährige dazu zu bringen, Avocadoeis zu essen?

Also...ich find das spannend!
Denn es klappt!


Also...viele tolle Rezepte, die mich sofort zum Nachkochen bringen, genau so viele wunderschöne Bilder, herzliche und informative Texte...mehr kann ein Kochbuch nicht können!

Wenn Du ein Kochbuch suchst, das gesundes Essen mit dem haben-wollen!-Gefühl kombiniert, dann kann ich Dir The Vibrant Table wärmstens empfehlen.


Ich jedenfalls freue mich, mich einfach ein Mal quer durchs Buch zu probieren!

Was müssen Deine Kochbücher können?

Liebst,
Sabine

1 Kommentar:

Ninjutsu hat gesagt…

Das Kochbuch sieht wirklich interessant aus und die Auswahl an Bildern die du uns da zeigst, sind wirklich sehr Appetit anregend. ;)
Meine Kochbücher müssen definitiv unkomplizierte Rezepte enthalten, mit Zutaten die man einfach im nächsten Supermarkt kaufen kann.
Und trotzdem sollten die Rezepte irgendwie spannend und neu sein.
Liebe Grüße,
Nina