Donnerstag, 7. Mai 2015

Instagram’sche Frühlingsfreude

Lange habe ich mich geweigert, mich bei Instagram anzumelden. Noch ein Zeitfresserchen, Bildrechte abgeben, ich hatte meine Gründe.

Heute versteh ich mich selbst nicht mehr so richtig, die böse, kleine Sucht hat zugeschlagen - gut so :-). Und so zeige ich auf Instagram, was mir gerade vor die Handylinse kommt, was mich freut, mich zum Lachen bringt, was ich esse, wohin der Wind mich weht.

Heute mag ich mit Dir nun teilen, was mir in den letzten Wochen ein Frühlingslächeln ins Gesicht gezaubert hat, Blumen sind es vor allem, ohne die hier gar nichts geht.

Tulpen habe ich da im Angebot,


kapriziös-französische


und auch die ganz normalen, die ja nicht minder schön sind, 


die ersten Pfingstrosen,


Stiefmütterchen, die grimmig dreinschauen und trotzdem herzallerliebst sind,


zarte Fresien,


meergestärkter Löwenzahn 


und, in dieser Woche bei meiner liebsten Blumenhändlerin entdeckt, Wicken.


Hach! Ganz große Blumenliebe!


All die Bilder habe ich schon einmal bei Instagram gezeigt, daher auch das lustig-quadratische Format, aber ich mag sie so sehr, dass ich sie gern noch einmal hier verewige.

Welche Blumen lassen Dich den Frühling spüren?

Liebst,
Sabine

Kommentare:

Herbst Liebe hat gesagt…

Wunderschön! Für mich fehlt hier noch der Flieder ;-)
Herzlichst Ulla

Silke K hat gesagt…

Sehr schöne Bilder, ich verbinde mit Kirschblüten und Gänseblümchen den Frühling, aber auch eine Rose mit schönem Kelch (wie ich aktuell welche zuhause stehen habe) kann mich erfreuen.