Dienstag, 4. August 2015

Goodbye & Hello – Juli & August

Rum ist er, der Juli, und ich muss sagen, er wird mir nicht so arg fehlen. Sehr voll war er und echt stressig, eine dicke Sommergrippe hat mich völlig umgehauen und auch meine Dienstreise nach Israel noch sehr anstrengend gemacht und meine verrückten to-do-Listen haben zwischenzeitlich Wolkenkratzerniveau erreicht.
Kann man mal machen, aber so langsam, bitteschön, darf es ein bisschen ruhiger werden. Ein wenig nur, so dass ich Zeit zum Atmen und Reflektieren habe und außerdem eine faire Chance, meine Listen abzuarbeiten. Das sollte sich doch machen lassen, oder :-)?

Und da mit dem neuen Monat bekanntlich alles...ähm...viel besser wird, beschließe ich einfach, dass das klappt!
Bevor ich mich also aufmache in einen bestimmt entspannteren Monat mag ich mit Dir noch kurz zurückschauen auf den Juli und auf das, was ich hier mit Dir geteilt habe.

Lecker war der Monat, es gab himmlisch fruchtige Zitronenmarmelade, die sich auch toll als Mitbringsel aus dem Urlaub eignen würde HIER


...und zusammen mit Ina habe ich köstliches Eis gemacht HIER
Eisrezepte wird es hier auf dem Blog in Zukunft öfter geben und man munkelt, es könnte schon sehr bald wieder soweit sein ;-)...


Dann habe ich Dir noch ein ganz einfaches, cremiges Pastagericht gezeigt, das sehr, sehr glücklich macht und die Hüften in Frieden lässt HIER und genau das Richtige für kühle Regensommertage ist.
Eine Premiere gab es hier auf dem Blog, nach einem Jahr Anlauf habe ich endlich ein Video gemacht und nehme Dich mit nach Tel Aviv und in die Altstadt von Jerusalem HIER.


Am 12. habe ich Dich HIER, so langsam wird es eine schöne Tradition, mit durch meinen Tag genommen und Dir in 12 Bildern gezeigt, was ich gemacht und erlebt habe


...und freitags sind wir, ganz sicher eine schöne Tradition, gemeinsam durch WWW gestromert und zwar


HIER und auch noch


Das war er, der Juli hier auf dem Blog, umständehalber ein bisschen stiller als gewohnt, aber wenn ich mir meinen Blogplaner für August so ansehe, wird sich das nun ändern.

Auf den August freue ich mich richtig, zum Einen, weil er mein Geburtstagsmonat ist und Geburtstag zu haben ist immer toll, aber auch, weil ich den Spätsommer so liebe, wenn die Brombeeren reif werden und sich das Licht abends schon wieder ganz langsam in etwas Herbstliches verwandelt.

Im August werde ich im Leben 1.0 ein größeres Projekt (hoffentlich) zu Ende bringen und dann ganz neue Pläne schmieden, ich werde mir noch ein paar Punkte meiner Summer Bucket List HIER vornehmen (überraschend Vieles habe ich schon gemacht) und vielleicht, wer weiß, noch ein paar ruhigere Tage genießen.

Hier auf dem Blog wird sich hoffentlich ganz viel tun, ich mag Dir unbedingt von Tel Aviv und Jerusalem erzählen, ein paar Tipps zum glutenfreien Verreisen geben (das kann nämlich viel entspannter sein, als Du vielleicht denkst), zwei Berichte, die ich mir für den Juli vorgenommen hatte, stehen auch noch aus, nämlich einer über Schwetzingen, wohin der Lieblingsmensch und ich unbedingt noch einmal fahren wollen, und einer über gleich zwei Fotoworkshops, ich habe jetzt schon viele Leckereien gemacht, die ich mit Dir teilen mag und, und, und... Hach, das wird spannend!

Was magst Du am August?

Liebst,
Sabine

Keine Kommentare: