Montag, 12. Oktober 2015

12von12 im Oktober – die Elfte Auflage

Unglaublich, aber wahr, schon fast ein Jahr lang nehme ich Dich am 12. mit durch meinen Alltag. Was als Experiment begann, zu dem mir die liebe Nele dringend geraten hat, ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil hier auf dem Blog geworden und mir macht es richtig viel Spaß.

Mein Tag heute begann erst einmal: KALT!
An solchen Tagen brauche ich ein warmes Frühstück, heute habe ich aus glutenfreien Haferflocken, Zimt, Vanille und ein paar frischen Cranberries
mit etwas Mandelmilch ein cremiges Porridge gekocht. Dazu gab's nach Blaubeeren, Mandeln und ein Stückchen Apfel. Das ist lecker und macht lange satt.
Zum ersten Mal in diesem Herbst habe ich Handschuhe angehabt und  das Haus im Wollmantel verlassen, 
immerhin aber war der Himmel strahlend blau und ich habe mich auf dem Weg ins Büro ein bisschen an ganz viel Herbst um mich herum gefreut. 
Sind die Farben nicht toll?!
Mein Tag lässt sich kurz zusammenfassen mit dem Wort: fleißig! 
Irgendwann dann die Frage, wer denn schon wieder an der Uhr gedreht hat? Um 17Uhr hatte ich nämlich noch einen Termin...
Nach dem habe ich es so gerade noch geschafft, ein Paket abzuholen, in dem eine (furchtbar hässliche, aber gewünschte) Arielle-Puppe für meine zuckersüße Nichte war. Die wird in den nächsten Tagen stolze drei Jahre alt und darf nun endlich auch mit so etwas spielen. 
Auf dem Heimweg habe ich noch fix ein paar Blumen gekauft, die habe ich zu gern um mich. Heute gab es einen entzückenden kleinen Strauß mit Sonnenblume, der es sich in der Küche gemütlich gemacht hat
und einen dicken Bund langstieliger Anemonen, deren Farbe ich einfach nicht widerstehen konnte. 
Zum Abendbrot habe ich noch fix ein wärmendes Kürbis-Paprika-Linsen-Süppchen gekocht, das ich dann mit frischen Cranberries und etwas schwarzer Senfsaat gegessen habe
und nun genieße ich noch einen entspannenden Tee und freue mich auf einen ruhigen Restabend. 
Den werde ich nutzen, um mich noch ein bisschen durch zu klicken durch all die anderen Tage, die wie jeden Monat bei Caro von Draußen nur Kännchen gesammelt wurden. Und da Caro heute auch noch Geburtstag hat, schicke ich einfach noch ein paar virtuelle Blümchen zu ihr.

Das war er, mein 12. Oktober 2015, ein ganz normaler Tag. Ich hoffe, Du hattest ein bisschen Spaß an meinen Einblicken - und natürlich, dass Dein Start in die neue Woche richtig schön war :-)!

Liebst,
Sabine

Kommentare:

Krisi hat gesagt…

Wie schön, ich mag diese Posts sehr gerne. Bei euch ist es mit einem Grad ja wirklich schon unheimlich kalt, brr, da haben wir es mit 10 Grad am Morgen ja nicht richtig warm;)
Liebe Grüsse,
Krisi

Landglück hat gesagt…

Sehr tolle Bilder und ganz toll beschrieben :-) Die Blumen sind so schön und deine Leckereien sehen total gesund und köstlich aus. Und die Herbstbilder! Ich liebe den Herbst :-) LG Elena