Donnerstag, 17. Dezember 2015

Adventsknusperkalender Türchen 17: gebrannte Mandeln

Heute verdient der Knusperkalender seinen Namen!
Schon im letzten Jahr habe ich entdeckt, wie unglaublich einfach und auch schnell gebrannte Mandeln gemacht sind.
Meine Mission seitdem: gebrannte Mandeln herstellen – aber ohne normalen Zucker.
Hmpf.
maple sirup coated almonds, gluten free
Ja, das war schwierig.
Das hat mich auch einige Versuche gekostet, bis ich so zufrieden war, dass ich mein Rezept mit Dir teilen wollte.
Nun ist es aber soweit.
maple sirup coated almonds, gluten free
Das Süßungsmittel, mit dem ich am besten zurecht kam, ist Ahornsirup. Der hat genug eigenen Zucker, damit er um die Mandeln herum zu karamellisiert, ist aber deutlich weniger süß als normaler Zucker und dazu kommt noch der wunderbare Eigengeschmack, den Ahornsirup nun einmal mit sich bringt.
Hach!

Knusprige Mandeln, schöner Karamellgeschmack, Vanille und Zimt und das Ganze ein bisschen weniger süß, dafür aber aromatischer als die ‚normale’  Version – doch, diese gebrannten Mandeln kann ich Dir sehr empfehlen.
maple sirup coated almonds, gluten free
Gebrannte Mandeln (ohne raffinierten Zucker und glutenfrei)

125ml Ahornsirup
50ml Wasser
¼ TL Vanille, gemahlen
½ TL Zimt
200g Mandeln, ungeschält

Ahornsirup und Wasser werden vermischt und in einer Pfanne mit hohem Rand (klappt super in einer Wokpfanne) aufgekocht.
In die kochende Flüssigkeit kommen Vanille, Zimt und die Mandeln und jetzt muss alles so lange unter Rühren kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Wenn das passiert, wird sich der Ahornsirup krümelig um die Mandeln legen. Jetzt rührst Du weiter, aber nicht mehr gar so schnell. Der auskristallisierte Zucker schmilzt wieder und legt sich  um die Mandeln.

An dieser Stelle musst Du entscheiden, was Du willst:
a) den vollen Karamellgeschmack von wieder geschmolzenem Zucker oder aber
b) knusprige gebrannte Mandeln. Der Crunch kommt dabei von dem noch krümeligen Zucker.
Ich bemühe mich immer, ein Gleichgewicht zwischen Beidem zu finden und die Mandeln so zu rühren, dass der geschmolzene Zucker den Zuckercrunch so gerade eben überzieht.

Sobald Du soweit bist, werden die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gegeben und verteilt.
Achte dabei unbedingt darauf, Dich nicht zu verbrennen, der Zucker ist sehr, sehr heiß!

Abkühlen lassen und dann bei Bedarf vorsichtig auseinander brechen. Ganz frisch schmecken die gebrannten Mandeln am Besten, aber sie halten sich auch einige Zeit. Wobei...alt werden die nicht!
maple sirup coated almonds, gluten free
Du kannst die gebrannten Mandeln in alle nur erdenklichen Richtungen abwandeln, mehr Vanille und kein Zimt? Kein Thema! Süß-scharf durch eine Prise Chili? Eine gute Idee! Und wie wäre es mal mit Anis-Mandeln oder aber einer sehr weihnachtlichen Variante mit Lebkuchengewürz?
maple sirup coated almonds, gluten free
Wie so oft ist nur das Ende Deiner Phantasie das Ende der Möglichkeiten!

Wie experimentierfreudig bist Du?

Liebst,
Sabine

1 Kommentar:

Herbst Liebe hat gesagt…

Das werde ich bestimmt testen, denn weniger süß kommt mir sehr entgegen.
Herzlichst Ulla