Samstag, 19. Dezember 2015

Adventsknusperkalender Türchen 19: Zimt-Polenta-Schnitten

Doch, doch, keine Sorge, das sind Plätzchen. Auch, wenn Polenta drin ist und wirklich wenig Zucker hinein kommt.
Und damit herzlich Willkommen hinter dem 19. Türchen des Adventsknusperkalenders.
gluten free Polenta Cinnamon Cookies with just a bit of sugar
Heute gibt es also etwas andere Plätzchen, wunderbar zart und mürbe, dabei aber mit einem schönen Biss, für den die enthaltene Polenta sorgt.
gluten free Polenta Cinnamon Cookies with just a bit of sugar
Das Originalrezept für die Kekse hat meine Mutter vor Jahren in einer Zeitschrift entdeckt und abgewandelt ins Familien-Keksrepertoire aufgenommen. In diesem Jahr ist es mir nun endlich gelungen, eine glutenfreie Variante zu backen, die dem Original in nichts nachsteht und einfach nur lecker ist.
gluten free Polenta Cinnamon Cookies with just a bit of sugar
Und damit geht’s ab in die Küche:

Zimt-Polenta-Kekse (glutenfrei oder auch nicht)

Du brauchst für ½ Backblech

70g Polenta (fein bis mittelfein)
55g Reismehl
30g Maisstärke (Kartoffelstärke geht auch)
2,5g Guarkernmehl
½ TL Backpulver
20g gemahlene Haselnüsse
25g Zucker
100g Butter, zimmerwarm
2 EL Milch
Prise Salz
¼ TL Zimt

außerdem
1 EL Zucker
½ TL Zimt

Die Zutaten werden rasch mit den Händen zu einem kompakten Teig verknetet.

Der wird am besten direkt auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech etwa 2-3mm dünn ausgerollt und mit einem Messer oder Teigrad in gleichmäßige Stücke (Form wie Du magst) geschnitten.

Zucker und Zimt werden vermischt und gleichmäßig über den geschnittenen Teig verteilt.

Im auf 200°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen brauchen Deine Kekse nun 12 Minuten, bis sie leicht goldig und gar sind.
Aus dem Ofen nehmen, sofort noch einmal mit dem Teigrad die Linien entlang fahren und die einzelnen Stücke dann vorsichtig auseinander schieben.
Kurz auf dem Backblech ab- und dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Und das war es auch schon.
gluten free Polenta Cinnamon Cookies with just a bit of sugar
Ich weiß, die Zutaten klingen vielleicht ein bisschen komisch und Du könntest Sorge haben, dass die Kekse nicht süß genug sind – aber probier sie unbedingt!

Wenn Du keine Probleme mit Gluten hast, verwendest Du statt der Mehle, Polenta und dem Guarkernmehl einfach 75g Weizengrieß und 75g Mehl, die restlichen Zutaten und die Zubereitung dann wie oben beschrieben.

Hab ein knuspriges Wochenende!

Liebst,
Sabine

1 Kommentar:

Krisi hat gesagt…

Mhh die klingen ja wirklich lecker, mit Polenta habe ich noch nie gebacken!Muss ich unbedingt mal probieren!
Liebe Grüsse,
Krisi