Freitag, 4. Dezember 2015

Adventsknusperkalender Türchen 4: Nougatdukaten

Nachdem sich in den letzten Tagen eher leichte Plätzchen hinter den Adventsknuspertürchen versteckt haben, wird es heute handfester. Schokoladiger, nussiger.
gluten free nougat cookies with christmas spices
Da treffen zwei Kekse aufeinander, saftig, chewy und mit schöner Schoko-Nuss-Note. Zusammengehalten werden die beiden von einem Klecks Nougat.
Kräftig schmecken die Kekse und intensiv, der Lieblingsmensch jedenfalls ist begeistert. Und nun überlege ich, ob ich die guten Stücke nicht liebe Kerlkekse hätte nennen sollen?
gluten free nougat cookies with christmas spices
Ob Du also nun ein Schokomonsterchen zuhause oder aber auf Deiner Schulter sitzen hast, hier kommt das Rezept: 
gluten free nougat cookies with christmas spices
Nougatdukaten

Du brauchst für etwa 15 Kekse

1 Ei
50g (Kokosblüten)Zucker
170g Mandeln, gerieben
60g Bitterschokolade, gerieben
15g Tapiokastärke (Maisstärke geht auch)
½ TL Zimt
¼ TL Lebkuchengewürz
TL Vanille, gemahlen
Prise Salz

25-30g Nougat

Das Ei wird getrennt, der Eischnee mit einer Prise Salz steif geschlagen und zur Seite gestellt.
Das Eigelb wird mit dem Kokosblütenzucker schaumig geschlagen. Mix das Ganze für 3-5 Minuten, bis Du einen hellen, dicktropfigen Schaum hast.
Unter diesen Schaum werden nun die übrigen Zutaten gemischt und schließlich der Eischnee mit einem Teigspatel vorsichtig untergehoben, um das Volumen zu erhalten.

Du solltest jetzt einen noch klebrigen, aber recht kompakten Teig haben, der abgedeckt eine halbe Stunde ruhen darf.
Nach dieser kleinen Pause wird der Teig mit Teelöfffeln abgestochen und zwischen Deinen nur ganz leicht angefeuchteten Händen zu Kugeln geformt, die Du dann  etwas flach drückst.
Achte darauf, dass die Teighäufchen alle gleich groß sind, damit Du sie später gut zusammensetzen kannst.

Im auf 160°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen brauchen Deine Kekse nun etwa 18 Minuten, bis sie gar, aber nicht gebräunt oder trocken sind.

Nimm sie aus dem Ofen und lass sie, zunächst auf dem Blech, nach einigen Minuten auf dem Kuchengitter, komplett auskühlen.

Nun kommt der Nougat zum Einsatz, der wird kurz erwärmt (das geht wunderbar in etwa 10-20 Sekunden in der Mikrowelle, alternativ auch in einem kleinen Topf im Wasserbad), er sollte dabei dickflüssig bleiben.

Je zwei Kekse werden nun mit einem Klecks Nougat zusammengeklebt, achte dabei darauf, dass das Nougat nicht zwischen den Hälften herausquillt. Lass die Kekse noch einmal für etwa 2 Stunden ruhen, damit das Nougat wieder fest werden kann und dann – genießen!
gluten free nougat cookies with christmas spices
Wenn Du ganz tapfer bist, lässt Du die Kekse noch einen Tag stehen, der Geschmack des Gebäcks verbindet sich so perfekt mit dem Nougat. Aber auch sofort gegessen sind die Nougatdukaten köstlich, keine Sorge.

Morgen geht es dann wieder ein bisschen leichter weiter hinter Türchen Nr. 5...mehr wird noch nicht verraten. 
gluten free nougat cookies with christmas spices
Wie sehr bist Du ein Schokomonster?

Liebst,
Sabine

Keine Kommentare: