Freitag, 11. Dezember 2015

Freitagsfunde {133}

Huch, da ist ja fast schon der dritte Advent! Kein Wunder, dass die Zeit so schnell vergeht, wenn es hier zum Zeitvertreib jeden Tag wieder einen kunterbunten Plätzchenteller gibt.

Daneben kann ich aber natürlich die Freitagsfunde nicht vergessen, das wäre ja noch schöner. In denen zeige ich Dir in jeder Woche, worüber ich in den letzten Tagen im WWW gestolpert bin, was mich gefreut oder mit Gänsehaut verpasst hat, worüber ich lachen musste und worüber ich nachdenken wollte.
Und wie in jeder Woche freue ich mich total, wenn etwas für Dich dabei ist.

Zwei Videos waren in den letzten Tagen viral, beide haben mir aus ganz unterschiedlichen Gründen gefallen und so teile ich sie mit Dir, auch auf die Gefahr hin, dass Du beide schon kennst.  Da gab es zum Einen einen grandiosen Flashmob HIER, der mich in tiefste Weihnachtsstimmung katapultiert hat und zum Anderen musste ich so sehr lachen über die armen Herren der Schöpfung und ihre verrückten Frauen HIER.

Schon nach dem allerersten Photo in diesem Bericht HIER wusste ich, wohin ich jetzt unbedingt verreisen möchte. Kann ich einfach schon mal die Koffer packen?

Ein ganz entzückendes DIY für ein kleines Weihnachtsgeschenk habe ich HIER gefunden und fühle mich wieder einmal darin bestätigt, dass die einfachsten Ideen doch allzu oft die Besten sind.

Wunderschönes (Geschenk)Papier als Freebie zum Ausdrucken habe ich HIER gefunden, jetzt habe ich nur ein Problem: deutlich zu große Geschenke für das, was mein DIN-A4-Drucker ausspucken kann...

A propos einfache Ideen, die die Besten sind – wie großartig ist es denn bitte, Falafel-Waffeln zu backen?! 
Ich mein....echt? Das ist so toll! 
Das Rezept zur Idee findest Du HIER.

Und das war es auch schon wieder.

Dieses Wochenende freue ich mich auf ein paar ruhige Stunden, auf Kochexperimente und Waffeleisenzweckentfremden, auf Zeit mit dem Lieblingsmenschen und Vorfreude auf liebsten Besuch in der nächsten Woche, auf geöffnete Adventskalendertürchen und sowieso und überhaupt darüber, schon (fast) alle Geschenke beisammen zu haben und mich nicht durch überfüllte Innenstädte kämpfen zu müssen. Ha!

Mach es Dir schön!

Liebst,
Sabine

Keine Kommentare: