Dienstag, 12. Juli 2016

12von12 im Juli – Regen und Überraschungen

Am 12. nehme ich Dich mit durch meinen Alltag. Wie in jedem Monat sammelt Caro von Draußen nur Kännchen viele kleine und große Alltagsgeschichten, ein schönes Projekt!

Mein Tag war  sehr nass und fing schon um 1.50 Uhr mit einem heftigen Gewitter an – ich habe im Bett gesessen, denn auf 2 Velux-Fenstern klingt das sehr, sehr laut...
Als dann der Wecker ging war ich wieder einmal sicher: Schlaf ist so gar nicht überbewertet! Etwas verschlafen habe ich dann mein morgendliches Müsli und Obst für die Arbeit geschnippelt
und bin dann in den Tag gestartet – nach einigen wunderbar heißen Tagen wieder in Jeans.
Auf dem Weg zur Arbeit ein liebes Morgenritual: Der Cappuccino am Bahnhof – hallo Welt!
Nach etlichen Emails, Gesprächen und Telefonaten, mit vielen hübsch festgehaltenen To-Dos
ging es dann durch den Regen
in den Feierabend 
und ich habe mich wieder einmal über die kleinen Alltagsschönheiten gefreut, die gerne so unverhofft daherkommen und entdeckt werden wollen.
Dann kam noch eine wunderbare Überraschung daher, denn der Ketten-Italiener hat seit heute glutenfreie Pizza und Pasta im Angebot!
Nach diversen kritischen Nachfragen und innerlichem Mitleid mit der Mitarbeiterin (aber hey, ICH wird krank, wenn ich Gluten esse) stand dann eine herrlich knusprige Pizza vor mir, die richtig lecker war.  So toll!
Wieder zuhause habe ich mich in unserer Küche wieder einmal über unsere wunderschöne Arbeitsplatte gefreut. Wir haben im Vorfeld ewig überlegt, ob Echtholz wirklich eine gute Idee ist und ja, das war sie.
Jetzt sitze ich mit einer Kanne Tee tippend vor dem Bildschirm, ein paar Emails warten auch noch auf Beantwortung – und dann höre ich mein Bett schon leise rufen...
Was für Überraschungen hat Dein Tag bereitgehalten?

Liebst,
Sabine

Keine Kommentare: