Sonntag, 16. Juli 2017

Mein Sonntagsglück – eine selbst gestaltete Taufkerze

Vor einigen Wochen, naja, eigentlich sind es schon wieder Monate, waren der Lieblingsmensch und ich zu einer Taufe eingeladen und ich wurde gebeten, die Kerze für dieses Ereignis zu gestalten.
Solche Geschenke liebe ich ja, sie sind so persönlich und passen im besten Fall noch perfekt zum Täufling.
Easy to make Baptism Candle
Ein paar Gespräche später wusste ich, dass ich recht freie Hand bei der Gestaltung haben würde, kindlich sollte die Kerze werden und passend zum Anlass fröhlich. 
Das sollte sich doch machen lassen! 

Online habe ich etwas Recherche betrieben und mich dann entschlossen, eine Stumpenkerze mit den Maßen 30x6cm, kunterbunte Wachsstreifen und ebenso farbenfrohe Wachsplatten zu bestellen.

Als Motiv habe ich mich für ein Boot auf hoher See entschieden, mit Fisch und Regenbogen, viele christliche Symbole also, die sich aber super kindgerecht und vor allem fröhlich gestalten lassen.
Dazu noch der Name des Täuflings und das Taufdatum – fertig.
colorful DIY Baptism Candle, perfect for kids
Sowohl die Wachsstreifen, als auch die –platten lassen sich sehr leicht einfach durch Druck auf der Kerze anbringen. Versuche, das Wachs vorher etwas zu erwärmen, kann ich Dir übrigens so gar nicht empfehlen, die empfindlich-dünnen Einzelteile schmelzen munter und vor allem rasend schnell...ich hab Dich gewarnt.

Aus den Wachsstreifen habe ich den Regenbogen geformt, der auch den Beginn meiner kleinen Bastelei markiert und die Größe aller anderen Elemente bestimmt hat. Dafür die Streifen dicht nebeneinander auf die Kerze drücken – fertig.

An dieser Stelle ein TopTipp zum Arbeiten: Fixier die Kerze so, dass der jeweils benötigte Arbeitsbereich sicher vor Dir liegt. Ich habe dafür Knetradiergummi zweckentfremdet, es eignet sich aber jede Knete und hast Du keine im Haus, tut’s auch ein Sand- oder Reisbad.
step-by-step guide how to turn a white candle into the most colorful baptism candle
Am meisten haben mich die bestellten Wachsplatten begeistert, die auf einem Papierstreifen zu mir kamen. Auf diesem lässt sich wunderbar mit einem Bleistift vorzeichnen, was Du auf die Kerze bringen magst, dann mit Druck die gewünschte Form nachziehen und schließlich mit dem einfachsten Küchenmesser, das Du hast, alles ausschneiden, die Konturen sind ja auf das Wachs durchgedrückt.
how to cut motives from wax plates
Mit den Wellen und dem Schiffchen habe ich geübt, der Namensschriftzug war dann eine Sache für sich. Vorgelettert wurde er übertragen, das Ausschneiden hat auch noch problemlos geklappt...aber den Schriftzug im Ganzen auf die Kerze zu übertragen, war schon eine kleine OP am offenen Herzen! Stabilere oder Druckbuchstaben machen da das Leben deutlich leichter, die Zahlen für’s Datum habe ich dann auch so gestaltet.
how to cut a lettered name of a wax plate
Nach und nach auf die Kerze gedrückt hat das Bild dann Gestalt angenommen, fröhlich-kindlich wie der Täufling. Ich habe bei der Farbwahl darauf geachtet, dass möglichst viele Farben aus dem Regenbogen auf der Kerze noch einmal auftauchen, das macht das Gesamtbild harmonisch. Der grellgrüne kleine Fisch springt richtig schön ins Auge und das Boot macht doch spontan gute Laune!
Easy DIY baptism candle, the perfect thoughtful gift for a little child's baptism

Ob Taufe oder auch Hochzeit, selbst gestaltete Kerzen lassen sich viel einfacher umsetzen, als ich dachte und sind wundervolle, sehr persönliche Geschenke.
Looking for a thoughtful gift for a child's baptism? What about a DIY Baptism Candle? Find the instruction in the post!Weil mich das glücklich gemacht hat, teile ich diesen Post bei der wunderbaren Katrin und ihrem #sonntagsglück, kleinen oder großen gesammelten Glücksmomenten, die allsonntäglich auf ihrem Blog eintrudeln. Schau also HIER unbedingt vorbei, wenn Du heute (oder morgen) noch einen kleinen Stupser in Richtung Glück brauchst.

Hab einen schönen Sonntag!

Liebst,
Sabine

Keine Kommentare: