Donnerstag, 7. November 2013

Unterwegs in...

...Bayern, wo’s am Schönsten ist

Liebes, heute nehme ich Dich einfach an die Hand und hüpfe mit Dir durch Raum und Zeit, besser gesagt einen guten Monat zurück und nach Bayern.

Ja, ich habe mal erwähnt, dass mir Berge nicht so richtig viel geben und das ist auch so – aber ich schaffe es dann doch zu erkennen, wenn ich etwas Schönes vor mir hab ;-).


Und blaue Berge, in leisem Dunst, das ist schön.
Echt.


Heute geht es also an die Kampenwand, sogar auf die Kampenwand – keine Sorge, es fährt eine Seilbahn hoch ;-).


Oben hast Du dann einige Möglichkeiten:


Du kannst Dich nach ein paar Metern in einen Gasthof setzen und bei einem Kaffee oder Weißbier oder was-auch-immer die Aussicht genießen.
Hm, nö – dafür fahr ich nicht hoch ;-).

Du kannst den Sportler in Dir entdecken und zusammen mit vielen, vielen anderen die letzten Meter zum Gipfel hinaufkraxeln.
Mir war das zu steil und offen gesagt auch zu voll.

Du kannst es auch NOCH sportlicher haben und in den Felsen klettern gehen.
Ähm....ja. Ich kenn meine Grenzen ;-)!

Du kannst es aber auch dem Lieblingsmenschen und mir nachmachen und, ausgerüstet mit ordentlichen Wanderschuhen, einmal um den Gipfel herum laufen. Das ist stellenweise  ziemlich steil, aber auch ohne wahnsinnige Klettererfahrung gut zu meistern, den Weg gehen nicht sehr viele Leute (oder wir hatten an dem Tag nur Glück ;-) ), Du hast von Alpwiesen, über Felsen bis zu dichtem Wald einfach alles auf dem Weg liegen und immer wieder schönste Ausblicke

.

Und ja, das ist einfach nur schön!


Ich freu mich noch ein bisschen an den Erinnerungen.
Woran freust Du Dich?

Liebst,
Sabine

1 Kommentar:

eleonora hat gesagt…

So schöne Bilder! Besonders das Zweite! <3 Schade, dass ich so weit weg von den Bergen wohne! Also du hast wirklich Glück! :-)

Liebe Grüße,
Eleonora

♥ eleonoras blog ♥