Freitag, 12. Januar 2018

12 von 12 im Januar: Überraschung und Alltagsschönheiten

Heute ist der 12. und wenn Du hier nicht ganz neu bist, dann weißt Du, was das heißt. Am 12. nehme ich Dich mit durch meinen (All)Tag und damit bin ich nicht allein. Noch viel mehr Alltagseinblicke findest Du bei Caro HIER und nach wie vor mag ich es sehr gerne, eine kleine Idee vom Leben Anderer zu bekommen.

Der Tag startete mit einem Tee im Bett, da der Himmel aber noch sehr grau und es entsprechend dunkel war, gibt es davon kein Photo. Meine Meinung zum bayerisch-grauen Himmel trage ich heute als Brosche. Irgendwie muss ja Farbe in die Bude kommen.
Kalt war es außerdem,
da kam mir die große Kanne Tee zum Frühstück gerade recht. Dazu gab es Resteverwertung, Quark (der weg musste) mit Joghurt gemischt, dazu etwas Zimt, ein kleiner Apfel, Haferflocken, Amaranthpops und Mandeln. Lecker!
Nach dem Frühstück ging es an langweilige Hausarbeit, Bilder vom Wäschewaschen erspare ich Dir und mir. Oh, wir scheinen vielleicht doch noch eine neue/alte Regierung zu bekommen. Ich bin gespannt!
Nebenher habe ich mich um eine Ladung Kichererbsen gekümmert, die, über Nacht eingeweicht, gar gekocht werden wollten, außerdem gab es schon die erste Übungsrunde mit dem Bein. Wie ich Gleichgewichtsübungen mag...nicht!
Die Tulpen haben es auch langsam hinter sich, aber ich mag sie ja gerade in diesem angeschrammelten Zustand sehr gerne. Bin ich da die Einzige?
Noch fix die Freitagsfunde geschrieben
waren die Kichererbsen dann auch fertig und abgekühlt. Die wandern jetzt im Zipperbeutel in den Frost und halten sich da hervorragend.
Zur Feier des Tages habe ich noch eine Portion Hummus gemacht, das dann mit Gemüse gleich zum Mittagsessen umfunktioniert wurde,
zum Nachtisch gab es einen Kaffee und einen Lebkuchen, die müssen ja auch langsam aber sicher mal weggegessen werden.
Wenn sich der Lieblingsmensch meldet und mich fragt, ob ich rasch mal was ‚zaubern’ könnte...dann weiß ich, dass mein entspanntes Wochenende sich gerade in Luft aufgelöst hat. Also fange ich schon sofort mit ersten Entwürfen an – das dauert noch!
Ob schon für diese Entwürfe oder aber ein anderes Projekt, endlich ist meine Papierbestellung aus den USA angekommen. Diese Farben! Wenn Du jemanden kennst, der in Deutschland oder Europa so etwas herstellt...immer her mit den Adressen, ich bin bislang noch nicht so richtig glücklich fündig geworden und lasse mir Papier nun eben um den halben Globus fliegen. Da denk ich auch besser nicht allzu genau drüber nach und freue mich statt dessen darauf, mit diesen Schönheiten zu arbeiten. 
Und das waren sie, meine 12 Bilder vom 12. Der Abend wird heute ruhig werden, ich tippe gerade den Post bei einer zweiten Kanne Tee, werde sicher noch eine gute Stunde an den Entwürfen arbeiten, irgendwann trudelt der Lieblingsmensch hoffentlich auch zuhause ein und dann machen wir entspannt gar nichts. Bis morgen. Dann geht’s weiter.

Wie war Dein Freitag?

Liebst,
Sabine

Keine Kommentare: