Freitag, 19. Dezember 2014

Blogboard Adventskalender – Türchen 19


Huch, ist schon der 19.?
Tatsächlich und das bedeutet, dass sich heute hier bei mir das Türchen des Blogboard Adventskalenders öffnet, nachdem gestern DarkFairy eine Kurzgeschichte beigesteuert hat und es morgen bei Paleica weitergeht.

Heute habe ich eine so einfache wie effektvolle Idee für Dich, wie Du in Windeseile Deiner Wohnung den letzten weihnachtlichen Schliff verleihen kannst.


Ich hatte schon mehrfach erwähnt, dass ich ein klitzekleines Suchtproblem habe, was WashiTape betrifft.
Nun hat dieses Tape aus Reispapier nicht nur die wunderbare Eigenschaft in allen nur erdenklichen Farben, Breiten und Designs daher zu kommen, nein, das Zeug klebt auf einfach jeder Oberfläche und lässt sich problemlos wieder entfernen.
Ja, Du hast richtig gelesen.
Du kannst Washitape einfach überall verwenden und brauchst Dir keine Sorgen um das Abdekorieren zu machen.
Herrlich!


Das macht auch vor Deinen Wänden nicht Halt, keine Sorge, auch von Tapete lässt sich das Tape rückstandsfrei wieder abziehen.

Ob Geschenkeberg im Flur, oder Weihnachtswäldchen über dem Esstisch (wovon es leider echt keine guten Photos gibt), was Du kleben magst, bleibt natürlich Dir überlassen.


Mir persönlich gefällt es gut, recht einfache, geometrische Formen zu kleben und zwar so, dass sie nicht ganz perfekt sind. Eine kleine schiefe Ebene hier, eine nicht ganz gerade Linie dort, das bringt Leben ins Ergebnis.
Natürlich ist das Geschmackssache, wenn Du es lieber sehr ordentlich magst, würde ich Dir raten, mit Hilfe von Maßband und/oder Zollstock zu arbeiten – oder aber Du hast das perfekte Augenmaß, das soll es ja geben ;-).

Eine sehr schöne Idee ist es auch ganz grundsätzlich, die Bilder an der Wand (oder am Kühlschrank, auf dem Esstisch, an der Wohnungs-, oder sonst einer Tür, oder, oder, oder...) plastisch zu gestalten.
Das geht sehr einfach, indem Du einzelne Elemente des Bildes aus anderen Materialien wählst, die gerne eine gewisse Tiefe haben dürfen.
Eines meiner Geschenke hat so eine goldene Schleife bekommen, die Tannenbäumchen sind mit kleinen Christbaumkugeln geschmückt – so einfach, wie wirkungsvoll.


Die Idee lässt sich unendlich abwandeln und auch zu jeder anderen Jahreszeit einsetzen.
Wie wäre es mit aufgeklebten Tischsets und Platzkärtchen, statt einer Tischdecke?
Was hältst Du davon, Deine Gäste zu Weihnachten, Silvester oder wann-auch-immer bereits mit einem schönen Bild an der Haustür zu begrüßen?
Oder freut sich Dein Kind vielleicht über ein an die Wand geklebtes Hexenknusper-häuschen, ein Tipi oder ein Piratenschiff?
Du siehst, worauf ich hinauswill ;-)!


Was klebt an Deinen Wänden?

Liebst,
Sabine

Kommentare:

Ding(s) hat gesagt…

Die Idee finde ich echt schön!
Werde ich mir definitiv merken.

Bei mir an den Wänden stehen vor allem Bücherregale, ansonsten hab ich ein paar Plakate und Fotos hängen. Nichts Spektakuläres.

Ulli hat gesagt…

Eine sehr schöne Idee und deine Umsetzung sieht auch echt schick aus.
Washi Tape ist einfach so vielseitig. Ich liebe es. Gut dass ich so viel davon habe. ^^